Nachhaltigkeit

Das Wohnraumkonzept von Room4all orientiert sich auch am Ziel der Nachhaltigkeit. Durch optimierte Prozesse und einen geringen Ressourcen- sowie Energieverbrauch stellt das Unternehmen sowohl bei Produktion und Vertrieb als auch bei der Nutzung seiner Wohnraumlösungen ein Maximum an Nachhaltigkeit sicher. Im Interesse von Kunden und Umwelt.

Wiederverwerten spart Energie

 

Recycling
Die Wiederverwertung und Aufbereitung gebrauchter Seecontainer spart Energie und verbessert die Ökobilanz.

 

Energie-Einsparung
Gemessen an Beton wirkt Stahl besser isolierend, was die benötigte Heizenergie reduziert.

2_2_visual_01
2_2_visual_02

Weniger Ressourcen, geringere Emissionen

 

Ressourcen-Schonung
Durch den Verzicht auf Holz schützt Room4all die Bestände, gleichzeitig entfällt der energieintensive Transport von Holz als Baumaterial.

 

Verringerte CO2-Emissionen
Traditioneller Wohnungsbau benötigt 16 Milliarden Tonnen Beton pro Jahr und ist verantwortlich für 7 Prozent der weltweiten CO2-Emissionen. Room4all kommt ohne Beton aus und leistet so seinen Beitrag, die CO2-Emissionen zu reduzieren.

Kurze Wege, kleine Flächen

 

Kurze Transportwege
Durch die Produktion in Deutschland lassen sich kurze Transportwege realisieren, was den Energiebedarf und Schadstoffausstoß reduziert.

 

Geringer Flächenverbrauch
Die im Vergleich zu traditionellen Wohnungen und Häusern sehr kompakten Container brauchen nur wenig Fläche, zudem lassen sich bis zu 13 von ihnen stapeln.

2_2_visual_03